Kos | Griechenland – August 2017

Nach einigen Jahren abstinenz sollte es diesen Sommer mal wieder in einen All-Inclusiv-Urlaub gehen. Griechenland stande dabei schon länger auf unserer Liste, so entschieden wir uns dafür, die Insel Kos zu bereisen.

Am Tag vor unserem Abflug von Leipzig checkten wir ganz in der Nähe am Flughafen in das Airport Globana Hotel ein. Von dort aus fuhren wir mit der Bahn zum Hauptbahnhof, erledigten die letzten Einkäufe und vertrieben uns die Zeit bis zum nächsten Tag mit geocachen und entspannen.

Am Mittwoch, 23.08.2017 um 6:16 Uhr ging es dann mit der Condor von Leipzig in gut 2 1/2 Stunden nach Kos. Pünktlich zum Mittagessen kamen wir dann im Aeolos Beach Hotel in Lambi an. Anstelle eines Bungalow mit seitlichem Meerblick bekamen wir dann ein Doppelzimmer im Haupthaus mit direktem Meerblick zugewiesen. Die Anlage war klein aber sehr schön und gepflegt, allerdings war das All-Inclusiv etwas eingeschränkt und die Getränke wässrig, das tat dem Urlaub aber keinen Abbruch! Gleich am nächsten Tag erkundeten wir Kos-Stadt, mit dem Bus fuhren wir für 2 € in die Hauptstadt der Insel, wo man noch so einige Spuren des Erdbeebens von mitte Juli sehen konnte. In Kos-Stadt sind vorallem das Westliche Ausgrabungsgebiet sowie das Odeon zu erwähnen. Das Johanniterkastell war leider gesperrt und die Plantage des Hippokrates sah noch sehr mitgenommen nach dem Erdbeeben aus.

Mit dem Mietwagen, welchen wir direkt im Hotel leihen konnten, erkundeten wir für ca. 160 € die Insel von Montag bis Mittwoch auf eigene Faust. Dabei kamen wir bei vielen Sehenswürdigkeiten und Ruinen vorbei. Besonders gut gefallen hat uns das Asklipion – eine antike Heilstätte – welches allerdings mit 8 € Eintritt pro Person recht teuer war.

Nach all dem vielen Rumlaufen hatten wir ganz schön hunger, da durfte ein Besuch in der griechisch-deutschen Gartentaverne Tam Tam nicht fehlen, Nordseefeeling inklusive! Auch das Bergdorf Zia und die natürliche Therme durften nicht vergessen werden. Besonders sehenswert ist das Dörfchen Zia bei Sonnenuntergang. Dafür waren wir allerdings zu früh dran, trotzdem machten wir es uns im Sunset-Balcony Restaurant gemütlich und genoßen den wunderschönen Blick über die Insel.

Am 26.08.2017 endete unser Urlaub und wir stiegen wieder in das Flugzeug nach Deutschland ein. Alles in Allem hatten wir eine schöne Zeit auf Kos und konnten viel erleben!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.